31.07.15, Kierspe, Bäääm-Festival

Schon um 12 Uhr Mittags dort eingetroffen und in angenehmer Gesellschaft die ersten Bierchen getrunken.

15 Uhr die erste Band, Master of irgendwas, die nächste Band fiel krankheitsbedingt aus, dann kam wieder eine…und noch eine…..und so weiter, während wir uns mit mehreren gut gelaunten RocknRollbereiten am Bier gütlich hielten.

Klaus auf dem Platz zu sichten war dann das deutliche Zeichen dafür, das Bier abzustellen und sich für den Nitrogods Auftritt bereit zu machen.

Ab in die erste Reihe und als die drei loslegten, gab es kein Halten mehr.

Sehr straighter Gig. Donnerten über uns weg wie ein Zug mit 300km/h. Das Set war nicht allzu lang, aufgrund der anderen Bands die noch auftreten sollten/mussten/durften.

Aber egal, wichtig ist nicht wie lang, sondern ob überhaupt! Ehe man sich versah, war schon „Nice Boys“ dran und das Ding war durch. Aber: anschließend kamen die Götter raus und signierten unser Zeug, machten Fotos mit uns und wir konnten auch ne ganze Zeit lang mal quatschen. Vielen Dank dafür und erneut kann ich nur sagen: keine Ahnung, warum die keine großen Hallen füllen……so sauber wie die abräumen und durchziehen, da können sich einige „grosse“ ne Scheibe von abschneiden.

Chrissy, Stefan, schön euch mal kennengelernt zu haben und hey…..hau die Aufnäher raus !! J

Also Leute…..bringt euch in Bewegung! Wenn die Nitrogods in erreichbarer Nähe spielen..KOMMT !

Stay clean,

Thomas

Hier gehts zu den Livebildern!