Nitrogods live? Nitrogang-Videochannel!

Nicht vergessen, wenn es um feine Live-Videos geht und den im Beitrag unten (Video-Interview mit Henny!) erwähnten Video-Musik-Abend, könnt ihr gerne auch auf den Nitrogang-Video-Channel zurückgreifen.

Stefan und ich haben euch gestern unsere Top 3 rausgesucht:

  1. Rifle Down – live im Underground in Wuppertal am 21.11.15 – eine geile Live-Version, Blues vom feinsten. Und wie Henny mit dem Publikum interagiert – jau, deshalb lieben wir solche Konzerte. Also, eins unserer Lieblings-Live-Songs in Wuppertal, wo das Publikum eh abgeht wie bekloppt!
  2. Take it to the highway – live auf dem BÄÄM Festival 2015 in Kierspe – Ein lauer Sommerabend, beste Stimmung auf dem Bauernhof in Kierspe, und dann wird dieser Song abgefeiert.
  3. Nitrogods & Nitrogang – Bericht aus Wuppertal (auch am 21.11.15) – Konzert und Drumherum – ein Nitrogang-Treffen und Live-Atmosphäre mit Song-Ausschnitten.

Und noch was – die Nitrogang-Mitglieder können mit Ihrem Kennwort für den „Backstage“-Bereich auf dieser Website noch zwei weitere Videoberichte mit Interviews sehen – exklusiv für die Gang!

Viel Spaß beim Gucken!

Video-Interview mit Henny

Und wieder werden Konzerte abgesagt/verlegt, darunter auch das „Nikolaut“ mit Thundermother und den Nitrogods im Dezember. Hm. Statt trübselig rumzuhocken, kann man auch mal einen feinen Video-Musik-Abend machen und dabei gleich mit diesem Interview auf YouTube anfangen, das die „Muckerpolizei“, Vossi und Kelly, im Sommer dieses Jahres mit Henny machten. Es kommt in zwei Teilen (30 und 40 min) und ist kurzweilig und interessant. Man quatscht natürlich über Musik, „das Business“, und es gibt viele schöne Stories von Henny über den ein oder anderen Kollegen von früher, ich sag nur, Popcorn/Bier/Tee holen und genießen. Die tollen Song-Vorstellungen von Henny im zweiten Teil haben mich besonders begeistert. Hier könnt ihr Teil 1 und hier Teil 2 ansehen. Und lasst ein „Like“ da!

Sie sind wieder daaahaa!

Viel zu lange mussten wir auf Live-Konzerte verzichten, aber jetzt geht es wieder los. Am 20.08.21 waren die Nitrogods in Oberhausen im Kulttempel zu sehen – hier ein kleiner Bericht von X-Crash.

Am Samstag, den 18.09.21, geht es in Berlin auf dem „Pure & Crafted Festival“ zur Sache. Musik und Motorräder – eine unschlagbare Kombi!

Am 4. Dezember gibt es wieder das berühmte „Nikolaut“-Festival, diesmal in der Weststadthalle Essen. Mit dabei u.a. Thundermother, auch nicht verkehrt, Motorjesus und die Nitrogods! Tickets besorgen, damit man was zum Drauf-Freuen hat!


Interview mit Klaus und Oimel

Letzten Freitag waren wir live beim Interview mit Klaus und Oimel in der „Metal is Forever“ Podcast-Show von Ritchie Newton dabei. Emotionen, Fakten und Gelaber. Wir grüßen als „Zitronengras“.

Sehr unterhaltsam, dauert ca. ne Stunde, kann ich nur empfehlen!

Wißt ihr noch, Konzerte?

Für alle, die sie vermissen, die Konzerte, abgehen zu Live-Musik und den Sound richtig mit dem ganzen Körper spüren, die Atmosphäre, die Soli… hier ein kleiner Ersatz in Form eines Videos, aufgenommen vor 6 (!) Jahren in Wuppertal: Rifle Down!

Danach noch ein paar Eindrücke von dem, was ich auch so an Konzerten liebe: Freunde treffen, dummes Zeuch reden, fachsimpeln. Ein Minibericht über unser Nitrogang-Treffen im Underground damals.

Grüße aus dem Lockdown

Dieses Jahr gab es nicht viel zu schreiben – wir alle wissen, warum. Bevor Henny zu Wort kommt, wünsche ich euch erholsame Feiertage, Gesundheit und ein 2021 mit Konzerten!

Chrissy

Hallo Freunde der Nitrogods. Es ist schon eine Weile her, dass wir hier was gepostet haben.

Deshalb dachte ich mir ich schreib Euch mal.

Durch Corona und die damit verbundenen Einschränkungen haben wir, wie auch viele andere, eine ungewollte Pause. Zwar können wir die Zeit mit dem Schreiben und Aufnehmen neuer Songs nutzen, aber unsere Hauptbeschäftigung, die Live Auftritte, können wir seit Ende März mit wenigen Ausnahmen (Autokino) nicht mehr machen.

Das sind auch für uns drastische Einschränkungen. Sind wir doch seit unserer Gründung 2011 quasi ununterbrochen unterwegs gewesen.

Nun sind wir alle drei in der glücklichen Lage einen Job zu haben, den wir trotz Corona Lockdown noch ausüben können. Dies ermöglicht uns im Moment das wirtschaftliche Überleben. Und sobald sich das mit der Corona Krise erledigt hat, was ja wohl noch ne Weile dauern kann, wird die Maschine wieder rollen.

Oft bin ich in dieser Zeit auch gefragt worden, ob ich nicht an „Ohne uns wird´s still“ Kundgebungen teilnehmen wollte oder zumindest meine Solidarität mit der leidenden Kulturbranche in Form von gleich gestalteten Profilfotos z.B. auf Facebook & Co unter Beweis stellen würde.

Das kommt für mich persönlich nicht in Frage. Denn ich kann die Gründe, aus denen Live Auftritte in der gewohnten Form im Moment nicht stattfinden sollten, durchaus nachvollziehen.
Es ist keine Böswilligkeit oder ein Maulkorb uns Künstlern gegenüber, sondern eine temporäre Maßnahme, die dem Allgemeinwohl dient.

Und ehrlich gesagt, kenne ich nach fast 30 Jahren Versuch von der Musik zu leben, fast keinen Musiker, der nicht schon mal in der Situation war, dass er eben Arbeiten gehen musste, weil es grad nicht so lief.

Die Jungs, die so fett im Geschäft sind, dass sie dann öfter mit ihrem Lieblingspferd ausreiten oder Ihre Sportwagensammlung erweitern müssen, kann ich an 2 Händen abzählen.

Wer von uns Musikern hat nicht schon mal vorübergehend irgendwas ausfahren, aufbauen, reparieren, oder ein- bzw. aussortieren müssen?
Das ist nun mal das „Künstlerleben“. Man hat es sich ja selbst ausgesucht.

Also an die Wütenden: Kommt mal alle klar, bevor ihr zum Marsch auf Berlin blast, und Euch und auch allen Anderen eine stabile Gesundheit und ein frohes Fest!

PS: Das ist ausdrücklich nur meine Meinung. Ich spreche hier nicht für irgendwen anders.

Euer Henny Wolter



ApoCARlypse…

So hieß das Event am Vatertag letzten Donnerstag, wo die Nitrogods endlich wieder live spielen durften – in einem Autokino!

Da wir leider nicht selbst dabei sein konnten, geht es HIER zu einem Bericht vom Nordhessen-Journal.

Nitrogods live…im Autokino!

Seuchenzeiten sind hart für Musikfans, die Live-Musik lieben. Keine Konzerte. Keine Konzerte? Haaalt *Bremsgeräusch*

Wo kann man zusammen Live-Musik hören, ohne sich gegenseitig anzuspucken?

In Homberg, Nordhessen, gibt es zum Vatertag am 21.05.2020 ein Konzert im Autokino, das Ganze nennt sich apoCARlypse Autokino-Festival, und die Nitrogods werden als Hauptact von 20DarkSeven unterstützt. Witzige Idee, also hinfahren! Heutzutage was ganz Seltenes, Wertvolles, ein Live-Konzert!

Tickets gibt es HIER!


Motörhead Stratocaster-Nachbau von Henny auf ebay!

Auf ebay gibt es gerade etwas ganz Besonderes: einen Nachbau der Stratocaster von Eddie Clarke, gebaut von Henny. Ein wunderbares Teil, und Henny versteigert es zugunsten der Deutschen Krebshilfe! Hier könnt ihr die Auktion verfolgen und mitbieten – sie geht nur noch bis 22. März! Henny hat die am 28.12.19 in Berlin beim Motörhead Tribute gespielt. Autogramm ist natürlich auch drauf.