19.10.2013, Wuppertal, Börsencrash Festival

Ein Nitrogods-Konzert in der eigenen Stadt, das wir nicht selber organisiert hatten: Mal etwas Neues. Im Vorfeld unseres eigenen Konzertes hatte Petra Lückerath von der Börse, mit der ich einige Male telefoniert hatte, bereits die Idee, die Nitrogods bei diesem Festival spielen zu lassen. Parallel hatte Klaus Sperling bereits mit den anderen Machern des Festivals verhandelt und so kam dieser Auftritt zu Stande.

Börsencrash_8

Zugegeben, die anderen Gruppen des Festivals gingen größtenteils spurlos an uns vorüber, da wir mit den Nitrogods, Antje vom Merchandising-Stand oder Nitrogods-Fans quatschten, die wir in der Halle oder am Stand für Grillgut trafen. Vorher hatte ich außerdem eine kleine Fotosession mit den dreien vor der Halle gemacht.

Gegen 20:30 Uhr betraten dann endlich Oimel, Henny und Klaus die Bühne. Die Halle war zwar nicht ganz voll, aber die Anwesenden in bester Laune. Wie bereits auf dem Summer NightOpen Air in Mechernich (von den Festival-Machern waren ja auch einige da – Viele Grüße!) rief das Publikum zwischen den Songs so begeistert „Ni-tro-gods! Ni-tro-gods!“, dass selbige ganz fassungslos waren und sogar noch eine Schippe drauflegten. Da esBörsencrash_24 ein Festivalauftritt war, spielten sie nicht das volle Programm, wurden aber sogar etwas mehr als der Headliner gefeiert. Ein gutes Zeichen für unser nächstes Konzert hier in Wuppertal am 10.05.2014…

Chrissy

Weitere Fotos vom Börsencrash findet ihr in unserer Galerie!