20.07.18, Mechernich, Summer Night Open Air

Das gemütliche Umsonst-und-Draußen-Festival der Hard’n Heavys sollte man sich als feststeDSC05669hendes jährliches Event im Kalender eintragen. In der schönen Eifel spielten diesmal wieder die Nitrogods mit, da fiel uns die Entscheidung nicht schwer. Mit Basis in Bad Münstereifel, zusammen viel Wandern und einem Lindt-Schokoladen-Outlet direkt vor der Ferienhaustür wurde es ein tolles Wochenende.

Besonderes Highlight war dieses Jahr die Anwesenheit eines großen Bäckerstands mit Nussecken, Spaziergänge auf dem Campingplatz, wenn mal eine Band nicht nach unserem Geschmack war, und natürlich, dass wir unterwarteterweise später in der ersten Reihe einige Konzertfreunde trafen.DSC05652

Diesmal gab’s Kunstnebel und Pyrotechnik (ein Flammenwerfer direkt auf der Bühne), und beides glücklicherweise nicht gleichzeitig, nicht auszudenken, wenn so ein Henny desorientiert in die Röstzone läuft.

Die Nitrogods wurden wieder enthusiastisch gefeiert. Wenn auch der Pogo zeitweise in eine Klopperei ausartete – Henny konnte die DSC05665mit dem Blues-Intro von Rifle Down, was ich besonders mag, wieder etwas beruhigen. Als Abschluss gab es alle Klassiker-Cover wie Nice Boys (mit Eddie von den Hard’n Heavys an den Vocals – 1a gehüpft und gesungen!), Going to Brasil etc., was die Masse auch noch mal ordentlich aufgekocht.

Hier seht ihr Klaus‘ Blicks, wenn er sich zum x-ten Mal den Spruch über Stuttgart als Zeitligist anhören muss, und hier gehts zu der Bildergalerie!DSC05686

Chrissy