Nitrogods on tour mit Grave Digger

6.11.14 Saarbrücken

Hallo,

Saarbrücken ist wohl ein gutes Pflaster für die Band! Ich habe sie gestern das fünfte mal in Saarbrücken gesehen. Der Sound war sehr gut, das Publikum ist gut mitgegangen, Herr Wolter war frisch rasiert und die Songauswahl gelungen! Vier neue Songs ( Damn right, Whiskey Supernova, Nitrogods und BACK HOME!!!!) wurden gespielt und ich hatte den Eindruck, dass die Band besser angekommen ist als die beiden anderen Opener. Da ich aber sowieso nicht so sehr auf Heavy Metal stehe, war ich dann zeitig daheim (ein Lied von Grave Digger hat dann doch gereicht).

Die Tour ist wohl eine super Gelegenheit um noch bekannter zu werden und den Leuten zu zeigen, was Rock`n`Roll wirklich ist. Und letztendlich: Three men are enough Punkt!!!

P.S. Noch eine kurze Bemerkung zu den üblichen Vergleichen mit Motörhead: Ich habe Motörhead in diesem Sommer in Colmar gesehen (war mein vierzigtes MH Konzert) und muss sagen, auch wenn es an Gotteslästerung grenzt, dass es sich inzwischen entschieden mehr lohnt, Nitrogodskonzerte zu besuchen. Bei Motörhead ist wohl einfach die Luft raus (war es wohl schon 2012 in Bamberg). Schade aber wohl nicht zu ändern! Anbei noch ein Foto von dem Nitrogods-Aufnäher, bewacht von dem kleinen Volkerchen!

Christoph Gilles

katze

8.11.14 Andernach JUZ

Die schlechte Orga der Veranstaltung (’ne Stunde in der Kälte stehn is nich gerade ’n Brüller) habt ihr mit der geilen Mucke schnell vergessen gemacht. Ehrlicher Sound und symphatisches interagieren der Musikanten. Drei Mann sind manchmal wirklich genug! Noch was … ihr habt eins der besten Logos die mir je untergekommen sind.

Beste Grüße Jo