Nitrofest am 3.05. in Hannover!

Dies ist bereits das zweite Nitrofest in Hannover, das Henny und sein Kumpel Axel Werner auf die Beine stellen. Beim letzten Nitrofest waren wir vor Ort und können nur bestätigen: Das lohnt. Die Bandauswahl wird auch diesmal wieder passen, also kommt nicht erst zum Headliner! Diesmal gibts die Dirty Denims, Dynamite Roadkill und die Bizzy Bones vor den Nitrogods.

Hier kann man Tickets bestellen und weitere Links finden.

Hier ein Interview mit Henny und Axel vom vorigen Jahr, inklusive Langhaarfoto von Henny aus Thunderhead-Zeiten.

Und hier eins der professionell gefilmten Live-Videos der Nitrogods vom letzten Nitrofest, endlich mal in HD und mit vernünftigem Ton – es gibt noch mehr davon, seht mal auf dem Nitrofest-Channel nach!

…und schließlich die Foto-Galerie zum Konzert!

Chrissy

Bewegungsunschärfen-Henny und Oimel

Bewegungsunschärfen-Henny und Oimel

Meet & Greet the Nitrogods in Wuppertal

Hallo Gang,

für euch haben wir uns etwas besonderes ausgedacht: Am 10.05.14 bei unserem Konzert in Wuppertal gibt es ein kleines „Meet & Greet“ mit den Nitrogods, d.h. ihr kommt 20-30 Minuten vor den anderen rein, könnt noch gemütlich mit Henny, Oimel und Klaus was trinken und ein bißchen abquatschen UND bekommt ein signiertes Konzertposter!

Voraussetzungen: Gültiges Konzertticket (hier mehr Infos), Mitgliedschaft in der Nitrogang (kostenlos) und Anmeldung zum Event per Mail. Mehr Infos dann im Backstage-Bereich!

we have thought up something special for our gig in Wuppertal on May 10th: There will be a little „Meet & Greet“ with the Nitrogods which means you will get in 20-30 min before anyone else, you’ll meet Henny, Oimel and Klaus at the bar for a little talk, AND you’ll get a signed concert poster.

For this, you are required to have a valid ticket for the show (more info here), be member in the Nitrogang and register per mail. More info in the backstage area!

See ya!

Chrissy

Session Börsencrash_9

Nitrogods am 8.3. in Esslingen beim ROW

Das Rock for One World ist ein Festival, das von Ralf Schulz ins Leben gerufen wurde, dem vierten Nitrogods-Mitglied sozusagen, der letzte Woche völlig überraschend verstorben ist.

Gerade weil das Festival Ralf so wichtig war, soll es stattfinden und die Nitrogods wollen spielen, auch wenn es ihnen bestimmt nicht leicht fällt – sie wollen es für Ralf tun und nicht zuletzt auch, weil alle Erlöse für das Festival wieder an einen guten Zweck gehen (die Band spielen ohne Bezahlung!), wie schon all die Jahre vorher. Mehr Infos findet Ihr unter http://www.rock-one-world.de/.

Unterstützt die Nitrogods und kommt zahlreich!

Hier mein letztes Foto von Ralf vom 1.2.14 in Siegburg.

SONY DSC

Ralf Schulz…

Einige von euch kennen den Ralf Schulz von Konzerten, wo man ihn meist am Promostand traf. Vor zwei Tagen meldete er sich per Facebook aus dem Krankenhaus Esslingen, er läge auf der Herzstation, kein Infarkt, sondern irgendwelche Bakterien, und er hoffe, bis zum ROW am 8.3.wieder auf dem Damm zu sein. Das ROW ist ein Rock-Benefiz-Festival, das er mit ins Leben gerufen hatte, als er den Tsunami in Thailand überlebt hatte und Spenden für die Opfer sammeln wollte.

Innerhalb kürzester Zeit meldeten sich über 100 Leute, die ihm gute Genesung wünschten und ihm die Daumen drückten. Und dann lese ich eben, er ist letzte Nacht gestorben.

Ich kannte Ralf nicht lang, aber er ist so der Typ, mit dem man sofort was zu quatschen und zu grinsen hatte. Man hat sich auf Konzerten getroffen oder seine Facebook-Beiträge über das Essen und das Leben auf Tour mit den Nitrogods gelesen. Guter Humor und gutes Herz, unschlagbare Kombination.

Unser herzliches Beileid an die Nitrogods, die einen sehr guten Freund verloren haben. Wir sind traurig und wünschen Ralf eine gute letzte Reise.

Hier ist er mit Klaus Sperling zu sehen.

klaus und Ralf